» Inhalt

Dank der Sponsoren des Willy Scharnow-Preises wurden weiterhin vier Sonderpreise durch Herrn Professor Karl Born, Hochschule Harz in Wernigerode und Vorsitzender der Jury, verliehen.

Eine 7-tägige Kreuzfahrt für zwei Personen ins östliche Mittelmeer von AIDA Cruises geht an das Reisebüro Linnhoff für seine vorbildlichen Maßnahmen zur innerbetrieblichen Fortbildung der Mitarbeiter unter dem Aspekt "Kundenbindung".

Die zwei Business-Class-Tickets weltweit der Deutschen Lufthansa AG werden geteilt. Eines geht an das Projekt "Cruise Campus" für die innovative Lern- und Wissensplattform zum Thema Kreuzfahrten. Gerade in diesem boomenden Bereich bestehen seitens der Expedienten oft Informationsdefizite. Das zweite Ticket erhält BCD-Travel für das Projekt "Unternehmen Zukunft", das eine strukturierte und qualitativ hochwertige Ausbildung an allen Standorten von BCD Travel in Deutschland garantiert, ein rundum gelungenes Konzept zur fundierten Ausbildung. Das Ticket soll eine Auszubildende / ein Auszubildender erhalten.

Die Europäische Reiseversicherung stellt einen Barbetrag von 1.000 EUR zur Verfügung. Dieser Betrag geht an die Berufsbildende Schule (BBS 14) in Hannover, die mit der Bewerbung "Entwicklung eines Incentive-Konzepts" ein beispielhaftes Projekt für projektorientierten und fächerübergreifenden Unterricht darstellt.

Einen Wertgutschein der Deutschen Bahn AG über 1.000 EUR erhält auf Vorschlag der Jury und außerhalb der Bewerbungen Anke Biedenkapp für den Reisepavillon Hannover, für das unermüdliche Engagement im umweltbewussten Tourismus.

Tools:
Press Ctrl-D to bookmark this page
Bitte wählen Sie eine Funktion

» Suche

STUDIENREISEN

Freie Plätze
auf Studienreisen

mehr »

Studienreisen-
Kalender

Alles auf einen Blick!
Zur Übersicht »

Anmeldeschlüsse
nicht verpassen!

mehr »