» Inhalt

Donnerstag, 01. März 2018

Auf Entdeckungsreise durch Erfurt

Sehr großen Anklang fand die zum ersten Mal durchgeführte Studienreise in die thüringische Landeshauptstadt, die die Willy Scharnow-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Erfurt Tourismus und Marketing GmbH, Radisson Blu Hotel und der Deutsche Bahn AG Anfang Februar durchführte.

Sowohl bei der Stadtführung am Ankunftstag als auch bei einer abendlichen Nachtwächtertour entdeckten die 16 Expedienten die historische Innenstadt und erfuhren Wissenswertes über die Dom- und Reformationsstadt. Bestaunt wurde die Krämerbrücke, die mit 120m die längste vollständig bebaute und bewohnte Brücke Europas ist. Ergänzt wurde der Aufenthalt in der Stadt u.a. durch den Besuch der Alten Synagoge, der Blaudruckmanufaktur und des evangelischen Augustinerklosters. Bei einer Funzelführung wurde die barocke Stadtfestung Zitadelle Petersberg erkundet.

Über die jüngere Geschichte informierten sich die Touristiker bei einem Besuch der Bildungs- und Gedenkstätte Andreasstraße, der ehemaligen Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit der DDR.

Erfurt überzeugte die gesamte Gruppe als attraktives Städtereiseziel; erste konkrete Pläne für die Durchführung von Reisen mit Kundengruppen wurden bereits gefasst.


<- Zurück zu: Pressemeldungen
Tools:
Press Ctrl-D to bookmark this page
Bitte wählen Sie eine Funktion

» Suche

STUDIENREISEN

Freie Plätze
auf Studienreisen

mehr »

Expi-Reporte
unserer Studienreisen

Zur Übersicht »

Anmeldeschlüsse
nicht verpassen!

mehr »