» Inhalt

Mittwoch, 11. Juli 2018

Fürstlich schöne Pücklerstadt Cottbus

Die zweisprachige Universitätsstadt in der Lausitz war Anfang Juni das Ziel einer abwechslungsreichen Studienreise der Willy Scharnow-Stiftung in Zusammenarbeit mit Cottbus Tourismus, den RIMC Deutschland Hotels & Resorts und der Deutschen Bahn. 7 Expedienten folgten der Einladung ins das südliche Brandenburg.

Für viele Teilnehmer war die Kajakfahrt auf der Spree das Highlight des Programms. Die anschließende Radtour führte zum östlichen Stadtrand, wo die Vorbereitungen für die Flutung des Cottbuser Ostsees beginnen, zukünftig der größte künstlich geschaffene See Deutschlands. Aber auch kulturelle Sehenswürdigkeiten wie das Staatstheater und Schloss Branitz mit dem Park des Fürsten Pückler kamen bei der Stadterkundung nicht zu kurz.


<- Zurück zu: Pressemeldungen
Tools:
Press Ctrl-D to bookmark this page
Bitte wählen Sie eine Funktion

» Suche

STUDIENREISEN

Freie Plätze
auf Studienreisen

mehr »

Expi-Reporte
unserer Studienreisen

Zur Übersicht »

Anmeldeschlüsse
nicht verpassen!

mehr »