» Inhalt

Donnerstag, 11. April 2019

Wie ein Märchen aus 1001 Nacht – Marokkos Königstädte

Eine kleine Gruppe von neun Expedientinnen besuchte auf einer Studienreise der Willy Scharnow-Stiftung Mitte März die marokkanischen Königstädte Fes, Meknes und Rabat. Unterstützt wurde das Vorhaben vom Staatlichen Marokkanischen Fremdenverkehrsamt.

Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt eröffnet sich den Besuchern von Fes eine exotische Welt aus labyrithartigen Gässchen, in denen Esel die wichtigsten Transportmittel sind, quirligen Souks mit buntem Markttreiben und maurisch-arabischer Architektur. Die Überlandfahrten führten durch eine erstaunlich grüne und fruchtbare Landschaft nach Meknes mit seinem beeindruckenden Stadttor und nach Rabat, der aktuellen Hauptstadt, wunderschön am Atlantik gelegen.

Die Teilnehmerinnen waren sich einig, dass Marokko allgemein und die Königstädte insbesondere mit ihren freundlichen und gastfreundlichen Bewohnern, der hervorragenden Küche und einer breiten Auswahl an Unterkünften von internationalen Hotels bis zu individuellen Riads großes Potenzial auf dem deutschen Reisemarkt haben.


<- Zurück zu: Pressemeldungen
Tools:
Press Ctrl-D to bookmark this page
Bitte wählen Sie eine Funktion

» Suche

STUDIENREISEN

Freie Plätze
auf Studienreisen

mehr »

Expi-Reporte
unserer Studienreisen

Zur Übersicht »

Anmeldeschlüsse
nicht verpassen!

mehr »