Studienreisen

Studienreisekalender

In unserem Studienreisekalender finden Sie alle aktuellen und vergangenen Studienreisen.

Partnerregion 2024: Karibik & Lateinamerika

Schulungsoffensive gemeinsam mit DER Touristik

Fotonachweis: © Dwain Thomas

Karibik – der Name steht für Traumurlaub unter Palmen, für Puderzuckerstrände, türkisblaues Meer und tropische Vegetation mit Wasserfällen. Zwischen Bahamas und Surinam, Belize und Barbados erstrecken sich 35 Inselwelten im tropischen Teil des Westaltantik mit einem großartigen Mix aus Kultur und Kulinarik.

Landschaftlich und kulturell verzaubert Lateinamerika: beeindruckende Natur mit dichten Wäldern, spektakuläre Gebirge und historische Großstädte. Dazu kommt eine farbenfrohe Kultur – eine perfekte Mischung für erlebnisreiche Reisen!

Doch für welche Zielgruppen sind die verschiedenen Destinationen geeignet? Welche Reisezeiten sind zu empfehlen? Wo liegen die Schwerpunkte für Kulturinteressierte, für Ruhesuchende oder Aktivreisende? Gelegenheit, die Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, bieten Ihnen unsere Studienreisen Richtung Karibik & Lateinamerika.

Den Auftakt zu unserem Reiseschwerpunkt bildete unsere Reise nach Tobago, die bereits im Dezember 2023 stattgefunden hat. Im März 2024 steuern wir  für Sie die kleinen Antillen an – erkunden Sie Grenada und Barbados! Weitere Reisen folgen werden wir sukzessiv veröffentlichen, u.a. zwei Touren in die Dominikanische Republik.

Wir danken unseren Partnern:

Allgemeine Hinweise zu den Studienreisen

Das aktuelle Programm der Studienreisen und Seminare wird ständig aktualisiert und ergänzt. Sie erhalten auf unseren Seiten tagesaktuelle Informationen zur Verfügbarkeit der Reisen. Um über Neuigkeiten und kurzfristig freie Plätze informiert zu werden, empfehlen wir die Registrierung in unserem Newsletter.

Bei den Studienreisen der Stiftung handelt es sich um Fortbildungsveranstaltungen mit straffem Arbeitsprogramm für Reiseprofis, bei dem Freizeitaktivitäten nicht erwartet werden können. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, an allen im Programm aufgeführten Punkten und den angebotenen Besichtigungen teilzunehmen. Teilnehmer sollten sich auch ihrerseits intensiv auf die Reise selbst vorbereiten, sich sozusagen „selbst beraten“, und nicht davon ausgehen, dass jedes für Kunden wichtige Detail von uns beschrieben wird.

Die Unterbringung erfolgt grundsätzlich in Doppelzimmern. Eine Unterbringung in Einzelzimmern ist auch gegen Aufpreis nicht möglich. Die Unterlagen werden ca. 8-10 Tage vor Reisebeginn versandt. Die An- und Abreise der Teilnehmer zum Flughafen erfolgt grundsätzlich individuell, sofern nichts anderes bei den einzelnen Ausschreibungen angegeben ist. In der Regel fliegt die gesamte Gruppe von einem Flughafen gemeinsam ab, auch wenn von anderen Flughäfen direkte Flüge ins Zielgebiet vorhanden sind. Individuelle Verlängerungen der Studienreise (Vor- und/oder Nachprogramme) sind prinzipiell nicht möglich, ebenso die Mitnahme von Begleitpersonen.

Die Angebote der Willy Scharnow-Stiftung sind nicht als Bildungsurlaub anerkannt.

 

Bewerber für die Teilnahme an den Studienreisen der Willy Scharnow-Stiftung für Touristik müssen alle der folgenden Kriterien erfüllen:

  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Festanstellung seit mind. drei Monaten (zum Zeitpunkt der Anmeldung)
  • Tätigkeit bei einem Reisebüro oder -veranstalter in Deutschland
  • Einsatz im Produktmanagement oder im Verkauf von Reisen
  • Angestellt in Voll- oder Teilzeit mit mindestens 50%, in einer Ausbildung zum Tourismuskaufmann / zur Tourismuskauffrau bzw. als Inhaber, Geschäftsführer oder Selbständige (mobile Reiseverkäufer)

Nicht teilnahmeberechtigt sind:

  • weitere touristiknahe Berufe wie beispielsweise Airliner, Hotelangestellte, Reiseleiter, Busfahrer oder Mitarbeiter von Autovermietungen
  • Mitarbeiter von Vereinen, Weiterbildungsinstituten, Volkshochschulen o.Ä. Einrichtungen sind nicht teilnahmeberechtigt, selbst wenn sie mit der Organisation oder dem Verkauf von Reisen befasst sind
  • Mitarbeiter von Reisebüros und -veranstaltern, die nicht direkt im Verkauf oder im Produktmanagement eingesetzt sind, also z.B. Buchhaltungsfachkräfte, Mitarbeiter im Marketing, der IT, dem Personalwesen oder der allgemeinen Verwaltung
  • Aushilfen und Praktikanten

Auch Reiseverkäufer aus Österreich können sich zu Deutschland- und Europareisen anmelden, sofern die Voraussetzung der ÖRV-Mitgliedschaft erfüllt wird. Informationen sowie Hinweise zum Anmeldeverfahren finden Sie hier. Expedienten aus Luxemburg sind für die Teilnahme an Deutschlandreisen sowie – je nach Auslastung – auch an Europareisen berechtigt.

Gute englische Sprachkenntnisse sind für die Studienreisen im Europa- und Fernbereich unerlässlich. Für Personen mit eingeschränkter Mobilität sind die Studienreisen der Willy Scharnow-Stiftung grundsätzlich nicht geeignet.

Zur Anmeldung füllen Sie bitte das Online-Anmeldeformular aus und laden Sie dort geeignete Nachweise über die aktuelle Beschäftigung hoch. Für Angestellte ist dies z.B. ein Expedientenausweis oder eine aktuelle Tätigkeitsbescheinigung des Büroleiters / Inhabers auf Firmenbriefpapier mit aktuellem Datum und Unterschrift des Vorgesetzten. Bei Inhabern, Geschäftsführern oder mobilen selbständigen Reiseverkäufern benötigen wir als Nachweis zur aktiven Geschäftstätigkeit zusätzlich zur Gewerbeanmeldung zwei bis drei aktuelle Belege aus den letzten vier Wochen, aus denen eine nennenswerte aktive Geschäftstätigkeit abgeleitet werden kann. Das können z.B. Abrechnungsbelege von Reiseveranstaltern / Leistungsträgern oder Buchungsbestätigungen sein. Bei Verdacht auf Missbrauch behalten wir uns vor, weitere Belege anzufordern und/oder auch bereits bestätigte Teilnehmer nachträglich abzulehnen.

Ohne einen aktuellen Beschäftigungsnachweis können Sie sich nicht für eine Anmeldung legitimieren. Nach erfolgreicher Legitimation werden Sie von uns per E-Mail benachrichtigt, wie lange Ihre Legitimation gültig ist. Dies ist von den vorliegenden Nachweisen abhängig.

Bei manchen Studienreisen ist es zudem erforderlich, zusätzlich zum Online-Anmeldeformular einen Fragebogen auszufüllen und/oder ein Schulungszertifikat vorzulegen. Die erforderlichen Unterlagen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Reiseausschreibung. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir nur vollständig vorliegende Anmeldungen berücksichtigen können.

Bewerber erhalten nach Prüfung ihrer Anmeldung eine schriftliche Eingangsbestätigung. Bitte melden Sie sich, wenn Sie trotz vollständiger Anmeldung bis zum Anmeldeschluss der Reise keine Eingangsbestätigung von uns erhalten haben sollten. Diese Eingangsbestätigung enthält auch einen Link, mit dem die Anmeldung vor dem Anmeldeschluss kostenfrei wieder storniert werden kann.

Die Nachfrage übersteigt besonders im Fernreisebereich das Angebot um ein Vielfaches. Die Vergabe der Plätze erfolgt nicht nach Eingang der Anmeldungen, sondern die Teilnehmer werden nach dem Anmeldeschluss in Absprache mit den Sponsoren-Partnern der jeweiligen Reise aus den vollständig vorliegenden Anmeldungen ausgewählt. I.d.R. nimmt dieser Prozess ca. zwei Wochen in Anspruch. Nach erfolgter Teilnehmerauswahl werden alle angemeldeten Expedienten schriftlich von uns benachrichtigt, unabhängig davon, ob eine Teilnahme möglich ist oder nicht. Telefonische Bestätigungen sind nicht möglich

Für Studienreisen ist grundsätzlich immer nur eine Bestätigung pro Büro möglich. Nur kurzfristig oder bei geringer Nachfrage können in Ausnahmefällen auch zwei Personen aus demselben Büro reisen.

Meist erhalten wir für unsere Studienreisen mehr Anmeldungen, als uns Plätze zur Verfügung stehen. Anmeldungen, die nicht bestätigt werden können, werden von uns auf einer Warteliste geführt. Dabei gilt allgemein:

• Es gibt keine Rangfolge in der Warteliste.
• Sollte ein bestätigter Teilnehmer stornieren, werden wir gemeinsam mit den Partnern der Reise aus der aktuellen Warteliste eine NachrückerIn auswählen.
• Wir gehen davon aus, dass die angemeldeten Expedienten als NachrückerIn zur Verfügung stehen, solange sie die Warteliste nicht storniert haben.
• Nachrücker erhalten automatisch eine Bestätigung. Stornierungen sind dann nur noch kostenpflichtig möglich.
• Sofern wir noch keine Bestätigung versendet haben, ist eine Stornierung von der Warteliste kostenfrei möglich.

Wir bestätigen prinzipiell auch sehr kurzfristig noch neue Teilnehmer, sofern die Partner der Studienreise eine Namensänderung vornehmen können, also ggfs. auch einen Tag vor Reisebeginn.

Expedienten erhalten nach Prüfung Ihrer Anmeldung eine Eingangsbestätigung. Darin enthalten ist ein Link, mit dem die Anmeldung kostenfrei wieder storniert werden kann. Auch Wartelistenplätze können auf diese Weise kostenfrei storniert werden. Nach Erhalt einer Bestätigung ist dieser Link inaktiv und es fallen bei Stornierungen Gebühren in Höhe des in den Reisebedingungen genannten Betrags an. Wir empfehlen, kostenpflichtige Stornierungen schriftlich einzureichen.

Vergünstigtes Parken an vielen Flughäfen

Über unseren Partner Holiday Extras haben Sie die Möglichkeit, vergünstigte Parkmöglichkeiten an deutschen Flughäfen zu buchen.

Zu den PEP-Angeboten gelangen Sie hier.

Holiday Extras, Marktführer für die Vermittlung von Reise-Extras in Europa, bietet ein umfangreiches Angebot für einen entspannten Start in den Urlaub:

•    preiswerte Flughafen-Parkplätze und Flughafen-Hotels
•    günstige Parkplätze und Hotels in der Nähe von Kreuzfahrthäfen
•    spezielle Service-Angebote wie z.B. Valet Parken (Übergabe des Fahrzeugs direkt am Terminal)
•    Airport-Lounges – schöner warten am Flughafen

Umfassende Informationen zum gesamten Angebot finden Sie unter www.holidayextras.de/reisebuero. Dort können Sie auch einen Agenturantrag stellen.

Reisebegleiter

Unsere ehrenamtlichen Reisebegleiter sind durchweg erfahrene Touristiker, die sich während der Reisen von Anfang bis Ende um unsere Teilnehmer kümmern.

Susanne Albers
Susanne Albers
Susanne Albers ist für die Internationale Berufsakademie in Darmstadt tätig. Freiberuflich arbeitet sie außerdem als Trainerin/Coach in der Hotellerie und hält Schulungen im Bereich Qualitätsmanagement. Erste Erfahrungen als Reiseleiterin erlangte sie schon während des Studiums bei terranova Reisen.

Jutta Aumann
Jutta Aumann
Nach ihrer Ausbildung als Reisebürokaufmann war Frau Aumann elf Jahre lang als TUI-Reiseleiterin weltweit – auch auf Kreuzfahrtschiffen – tätig. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland arbeitete sie in ihrem Ausbildungsbetrieb als Touristikleiterin und führte anschließend über 20 Jahre ihr eigenes Reisebüro in Wiesbaden.
Rüdiger Blaek
Rüdiger Blaek
Der gelernte Reiseverkehrskaufmann arbeitete nach seiner Ausbildung insgesamt mehr als 40 Jahre im Vertrieb für Neckermann Reisen/ Thomas Cook. Danach war er mit seinem Aussendienstteam als Verkaufsleiter Deutschland tätig.
Veronika Bulowski
Veronika Bulowski
Die studierte Kulturwissenschaftlerin und Medienmanagerin betreut freiberuflich verschiedene touristische Kunden wie Fremdenverkehrsämter, Reiseveranstalter und Hotels in Sachen Marketing und PR in den deutschsprachigen Märkten. Davor war sie in zwei großen Tourismusagenturen im Rhein-Main-Gebiet tätig.
Karin Cetto
Karin Cetto
Nach der Ausbildung als Reiseverkehrskauffrau und der Tätigkeit in verschiedenen Reisebüros in Deutschland hat Frau Cetto an der Hochschule in Worms Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Tourismus studiert. Danach war sie selbst als Dozentin der Touristik in dualen Bachelorstudiengängen tätig.
Eva Köck
Eva Köck
Nach ihrer Ausbildung zur Reisebürokauffrau war Frau Köck einige Jahre selbständig und anschließend alleingeschäftsführende Gesellschafterin eines hochwertigen Franchise-Reisebüros.
Petra Nikolic
Petra Nikolic
Frau Nikolic hat ein Touristikstudium absolviert, im Reisebüro, beim Reiseveranstalter, in der Hotellerie im Marketing und für eine Fluggesellschaft gearbeitet. Zur Zeit ist sie freiberuflich u.a. im Bereich Incoming und Gruppenreisen für die Pfalz tätig.
Udo Rein
Udo Rein
Nach dem Jura-Studium arbeitete Udo Rein als Rundreiseleiter für OFT-Reisen in Ägypten. Danach war er als Reiseleiter u. a. für Hapag Lloyd und Wikinger Reisen tätig, anschließend als Verkaufs- und Produkttrainer bei NUR Touristic/Thomas Cook AG in Oberursel. Er begleitete zahlreiche Info-Reisen und führte Länderseminare durch.
Anita Schäfer
Anita Schäfer
Nach ihrem Studium für Lehramt und Erwachsenenbildung war Frau Schäfer Reiseleiterin und Verkaufstrainerin bei Neckermann und Thomas Cook. Während dieser Zeit begleitete sie Informationsreisen und Thomas Cook Worldtouren, leitete Verkaufstrainings und Länderseminare, außerdem schrieb sie E-Learnings.
Kerstin Steiss
Kerstin Steiss
Der touristische Hintergrund von Frau Steiss beinhaltet langjährige Reiseleiterinnentätigkeit sowie Produktmanagement- und Kundendiensterfahrung bei renommierten Veranstaltern. Sie ist im Zweitberuf Pädagogin und arbeitet in der Erwachsenenbildung.
Jürgen Walther
Jürgen Walther
Jürgen Walther arbeitete mehr als 30 Jahre bei Condor, viele Jahre als Gebietsverkaufsleiter innerhalb Deutschlands. Davor war er bei Air Canada im Bereich FlightOperations – Catering und Passage.
Michaela Wendt
Michaela Wendt
Die gelernte Reiseverkehrskauffrau hat in vielen Berufsjahren im klassischen Reisebüro und auch am Flughafen gearbeitet. Sie hat eine Filiale für Welt-und Fernreisen geleitet und war auch tätig im Bereich Sprachreisen/Highschoolreisen.
Christian Zerbian
Christian Zerbian
Christian Zerbian ist selbständig und betreut mehrere ausländische Fremdenverkehrsämter. Zuvor war der studierte Diplom-Kaufmann in verschiedenen Positionen bei der Deutschen Zentrale für Tourismus tätig und arbeitete für das amerikanische Tourism Board Brand USA.

FAQ

Die FAQ zu Studienreisen finden Sie auf dieser Seite.